walker2

Alle beide, Hund und Katze, sind reich an Talenten, doch der Hund hat ein Talent zu viel : Er lässt sich dressieren ! Und er hat eine zu wenig : Er ist ein Tier ohne Geheimnisse !

Erich Kästner

Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und Antworten, ist in den Hunden enthalten.

Franz Kafka

Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen zurück.

Mahatma Gandhi

An einem edlen Pferd schätzt man nicht seine Kraft, sondern seinen Charakter.

Konfuzius

Das Ansinnen, unser Land zu kaufen, werden wir bedenken, und wenn wir uns entschließen anzunehmen, so nur unter einer Bedingung.  Der weiße Mann muss die Tiere des Landes behandeln wie seine Brüder. Ich bin ein Wilder und verstehe es nicht anders.   Ich habe tausend verendete Büffel gesehen, vom weißen Mann zurückgelassen - erschossen aus einem vorüberfahrenden Zug.   Ich bin ein Wilder und kann nicht verstehen, wie das qualmende Eisenpferd wichtiger sein soll als der Büffel, den wir nur töten, um am Leben zu bleiben.   Was ist der Mensch ohne Tiere? Wären alle Tiere fort, so stürbe der Mensch an großer Einsamkeit des Geistes. Was immer den Tieren geschieht - es geschieht bald auch den Menschen.  Alle Geschöpfe sind miteinander verbunden.

Häuptling Seattle 1855 vor der Versammlung der Stämme und dem Präsidenten der Vereinten Staaten   

Das Beste am Menschen ist sein Hund.

 

Das Leben und dazu eine Katze, das ergibt eine unheimliche Summe, ich schwör`s euch.

Rainer Maria Rilke

Das sind gefährliche Katzen, die vorne lecken und hinten kratzen !

Georg Rollenhagen

Das Wesen einer Katze zu respektieren ist der Anfang jeden Gefühls für Ästethik.

Erasmus Darwin

Dass mir der Hund das liebste ist, sagst du oh Mensch sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturm noch treu,  der Mensch nicht mal im Winde !

Franz von Assisi

Dem Hunde, wenn er gut erzogen, wird selbst ein weiser Mann gewogen.

J. W. von Goethe

Den einzigen unbedingt selbstlosen Freund, den ein Mensch in dieser eigensüchtigen Welt haben kann, der ihn niemals verläßt, der sich niemals undankbar erweist oder als verräterisch, ist der Hund.

George Graham Vest

Den Löwen freut`s, wenn ihm der Bär gehorcht, nicht, dass ihn Hund und Katze König schimpfen.

Theodor Körner

Der eigene Hund macht keinen Lärm. - Er bellt nur.

Kurt Tucholsky

Der einzige, der einen Ozelotpelz wirklich braucht, ist der Ozelot.

Bernhard Grzimek

Der Gerechte kennt die Seele seiner Tiere

Spr. 12, 10 Bibel

Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit sie zu bekommen.

Robert Lembke

Der Hund dem man einen Maulkorb umhängt bellt mit dem Hintern.

Heinrich Heine

Der Hund ist das einzige Lebewesen, das uns mehr liebt als wir selbst.

Fritz von Unruh

Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt, als sich selbst.

Henry Wheeler Shaw

Der Hund ist die Tugend, die sich nicht zum Menschen machen konnte.

Victor Hugo

Der Hund vergißt den einzigen Bissen nie, und wirfst Du ihm auch hundert Steine nach.

Scheich Sa´Da

Der Kater, gottlob, ist vergänglich. Doch Katzen hat man lebenslänglich.

Eugen Roth

Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden. Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen. Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters. Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht.

Onondaga

Der Mensch ist nicht das Mass aller Dinge, sondern Leben inmitten von Leben, das auch leben will!

Albert Schweitzer

Der wirkliche Verdruss bei der Menschheit ist der Umstand, dass sie vom Affen abstammt und nicht vom Hund.Wundern darf es mich nicht, dass manche die Hunde verleumden; denn es beschämt zu oft leider den Menschen der Hund.

Artur Schopenhauer

Der Wunsch, ein Tier zu halten, entspringt einem uralten Grundmotiv - nämlich der Sehnsucht des Kulturmenschen nach dem verlorenen Paradies.

Konrad Lorenz

Die Achtung vor der Eigenart des Tieres ist die Grundlage für eine Freundschaft mit ihm.

Alfred Buckowitz

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.

Mahatma Gandhi

Die größte Liebe ist Mutterliebe; dann die Liebe eines Hundes; und danach die einer Geliebten.

 

Die Henne ist das klügste Geschöpf im Tierreich: sie gackert erst, nachdem das Ei gelegt ist.

Abraham Lincoln

Die Hunde haben mehr Spass an den Menschen als diese an den Hunden, weil der Mensch offenkundig der komischere der beiden Kreaturen ist.

James Grover Thurber

Die Hunde sind die Nachtigallen der Dörfer.

Jean Paul

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

Ernst R. Hauschka

Die Katze ist das einzige vierbeinige Tier, das dem Menschen eingeredet hat, er müsse es erhalten, es brauche aber dafür nichts zu tun.

Kurt Tucholsky

Die Katze ist das Meisterstück der Natur.

Leonardo da Vinci

Die Katze ist ein freier Mitarbeiter, der Hund ist ein Angestellter.

H. Baatz

Die Katze ist ein Miniaturlöwe, der Mäuse mag, Hunde nicht leiden kann und Menschen toleriert.

Werner Thielmann

Die Kenntnis der Tiere ist eine Voraussetzung für die Selbsterkenntnis des Menschen

Berhard Grzimek

Die Liebe zu den Tieren liegt uns, wie Lied und Tanz, im Blut.

Mary Midgley

Die Maus ist ein Tier, dessen Pfad mit in Ohnmacht fallenden Frauen übersät ist.

Ambrose Bierce

Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang.

Albert Camus

Die Menschheit läßt sich grob in 2 Gruppen einteilen : In Katzenliebhaber und vom Leben Benachteiligte !

Francesco Petrarca

Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste, was er sagt, ist hohl und falsch. Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen ist wichtig und nützlich. Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge.

Leonardo da Vinci

Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt, als die Freundschaft eines Menschen.

Konrad Lorenz

Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenkt

Konrad Lorenz

Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich!

Louis Sabin

Ein auf den Hund gekommener Herr ist ein Herr-schen.

Werner Mitsch

Ein Dackel ist ein Hund, der jemanden an der Leine hat.

Ernst Waldbrunn

Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, daß Du die Mahlzeit mit ihm teilst; er sorgt lediglich dafür, daß Dein Gewissen so schlecht ist, daß sie Dir nicht mehr schmeckt.

Helen Thomson

Ein Hund der bellt, ist mehr Wert, als ein Mensch der lügt.

Henry de Montherland

Ein Hund der seine Freiheit hat, zeigt an einem einzigen Tag mehr von seinen Gedanken, als ein dressierter Hund in einem ganzen Leben.

Elisabeth Marshall Thomas

Ein Hund wird sich an drei Tage Freundlichkeit drei Jahre lang erinnern, eine Katze wird drei Jahre Freundlichkeit nach drei Tagen vergessen.

Sprichwort aus Japan

Ein Hund, dem man einen Maulkorb umhängt, bellt mit dem Hintern.

Heinrich Heine

Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.

Carl Zuckmayer

Ein Pferd ohne Reiter ist immer ein Pferd. Ein Reiter ohne Pferd nur ein Mensch.

Stanislaw Jerzey Law

Ein Spaziergang in der Dämmerung ist für Menschen fade, verglichen mit dem was ein Hund erlebt: Kaninchen, Maus, des Nachbars Hund, der rot-weiße Kater, Karamel, toter Vogel, Regenwurm, Pizzaverpackung, der Hund von Nr. 7, unbekannte Katze, Frosch...

Pam Brown

Ein Zentimeter Hund ist mir lieber als ein Kilometer Stammbaum. 

Dana Burnett

Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.

Theodor Heuss

Eine Katze, die einen Kanarienvogel gefressen hat, kann darum noch nicht singen.

Aldous Leonard Huxley

Eine Welt, worin ein Hund auch nur ein einziges Mal Prügel bekommt, kann keine vollkommene Welt sein.

Friedrich Hebbel

Eine Welt, worin ein Hund auch nur ein einziges Mal Prügel bekommt, kann keine vollkommene Welt sein.

Friedrich Hebbel

Einen Hund kann man sich halten, aber mit Katzen ist es anders. Die Katze hält sich ihre Leute, denn für sie sind die Menschen ützliche Haustiere. Ein Hund tut uns schön, aber der Katze müssen wir schöntun.

George Mikes

Er schaffte sich einen Hund an, um die menschlichen Triebkräfte an der Quelle zu studieren.

Hans Arndt

Erkenne dich selbst! Nimm die Bewunderung, die dir dein Hund entgegenbringt, nicht als Beweis dafür, dass du ein großartiger Mensch bist.

Ann Landers

Es gibt wohl nichts Schöneres, als eine Katzenmutterschaft. Man sollte sich eine Katze schon wegen ihrer Jungen anschaffen.

Karel Capek

Es ist ein Unterschied zwischen Mensch und Tier. Bei den Hunden sind die Boxer die Intelligenten.

Nikolaus Cybinski

Es ist klüger von einem Hund zu lernen, als beruflich und persönlich, vor die Hunde zu gehen!

 

Es ist schwer, einem so treuen Gefährten wie einen Hund zu finden; hat ein Armer ihn aufgezogen, so wird er keinem Reichen je folgen.

 

Es lässt sich kaum bezweifeln, dass die Liebe zum Menschen beim Hund zu einem Instinkt geworden ist.

Charles Darwin

Es werden mehrere Jahrtausende von Liebe nötig sein, um den Tieren ihr durch uns zugefügtes Leid heimzuzahlen!

Arthur Schopenhauer

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier genauso geandet wird, wie das Verbrechen am Menschen.

Leonrado da Vinci

Für eine Katze gibt es keinen triftigen Grund einem anderen Tier zu gehorchen, auch wenn es auf zwei Beinen steht.

Sarah Thompson

Für seinen Hund ist jeder Mensch Napoleon. Deshalb sind Hunde so beliebt.

Aldous Huxley

Ganze Weltalter von Liebe werden notwendig sein, um den Tieren ihre Dienste und Verdienste an uns zu vergelten.

Christian Morgenstern

Gnadenbrot ist Ehrenpflicht. Alt gewordenen Pferden das Gnadenbrot zu geben und Hunden nicht nur, wenn sie jung sind, sondern auch im Alter Pflege angedeihen zu lassen, ist Ehrenpflicht eines guten Menschen.

Cato

Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum streicheln hat.

Victor Hugo

Grausamkeit gegen Tiere ist eines der kennzeichnendsten Laster eines niederen und unedlen Volkes.

Alexander von Humboldt

Haben Tiere eine Seele und Gefühle, kann nur fragen, wer über keine der beiden Eigenschaften verfügt.

 

Hätte die Katze Flügel, gäbe es am Himmel längst keine Lerche mehr.

Fasu Alijewa

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.

Friedrich der Große

Hunde lieben ihre Freunde und beißen ihre Feinde, im Gegensatz zu Menschen, die unfähig sind, reine Liebe zu empfinden, und in ihre Objektbeziehungen stets eine Mischung aus Liebe und Hass einbringen müssen."

Siegmund Freud

Hunde sehen zu uns herauf. Katzen sehen auf uns herab. Schweine sehen uns als ebenbürtig an.

Winston Churchill

Hunde! Wenn es sie nicht gäbe, man müsste sie erfinden.

Martin Pietrella

Ich bitte dich nicht, mich zu verschonen, wenn du in Not bist, sondern nur, wenn du frevelhafte Begierde hast. Töte mich, um zu essen, aber morde mich nicht, um besser zu essen!

Cicero

Ich fand heraus, daß einem in tiefem Kummer von der stillen hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet.

 Doris Day

Ich fand heraus, dass einem in tiefem Kummer von der stillen hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keine andere Quelle spendet.

Doris Day

Ich glaube an den friedlichen Protest, und keine Tiere zu essen ist ein gewaltfreier Protest."

Paul McCarney 

Ich habe des öfteren darüber nachgedacht, warum Hunde ein derart kurzes Leben haben, und bin zu dem Schluß gekommen, daß dies aus Mitleid mit der menschlichen Rasse geschiet; denn da wir bereits derart leiden, wenn wir einen Hund nach zehn oder zwölf Jahren verlieren, wie groß wäre der Schmerz, wenn sie doppelt so lange lebten?

Walter Scott

Ich habe die Philosophen und die Katzen studiert, doch die Weisheit der Katzen ist letztlich um ein Weites größer.

Hyppolyte Taine

Ich habe es nie über mich bringen können, ein Lebenslicht auszulöschen, das aufs neue anzuzünden mir die Macht fehlt.

Sven Hedin

Ich habe große Achtung vor der Menschenkenntnis meines Hundes, er ist schneller und gründlicher als ich.

Fürst Bismarck

Ich habe noch nie einen hinterlistigen Menschen mit einem treuen Hund kennengelernt.

Alexander von Humboldt

Ich verabscheue Leute, die Hunde halten. Es sind Feiglinge, die nicht genug Schneid haben, selbst zu beißen.

August Strindberg

Ich ziehe die Gesellschaft der Tiere der menschlichen vor. Gewiss, ein wildes Tier ist grausam. Aber die Gemeinheit ist das Vorrecht des zivilisierten Menschen.

 

In den Augen meines Hundes liegt mein ganzes Glück, all mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in seinem Blick.

Friederike Kempner

In manchen Familien sind Hunde mit Stammbaum so eine Art Adelsersatz.

Oliver Hassenkamp

Je mehr ich von den Menschen zu Gesicht bekomme, desto mehr bewundere ich die Hunde.

Madame Roland

Jemand der nicht bereit ist seine Katze zu verwöhnen, bekommt niemals die Belohnung, die sie bereit ist demjenigen zu schenken, der sie verwöhnt.

Compton MacKenzie

Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt : Durch`s Leben zu gehen ohne Lärm zu machen !

Ernest Hemingway

Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten Gesellschafter, die man sich wünschen kann.

Pablo Picasso

Katzen, diese Wesen, haben die unmenschliche Geduld der Erde ; das ist ein Jahr, was für den Menschen nur eine Sekunde.

Christian Morgenstern

Kein Psychiater der Welt kann es mit einem kleinen Hund aufnehmen, der einem das Gesicht leckt.

 

Keine Beleidugung würde mich so treffen, wie ein mißtrauischer Blick von einem meiner Hunde.

James Gardner

Keine Menschenmutter kann mit größerer Zärtlichkeit und Hingebung der Pflege ihrer Kinderchen sich widmen, als die Katze. In jeder Bewegung, in jedem Laut der Stimme, in dem ganzen Gebaren gibt sich Innigkeit, Sorgsamkeit, Liebe und Rücksichtsnahme nicht allein auf die Bedürfnisse, sondern auch auf die Wünsche der Kleinen kund.

Alfred Brehm

Lebende Geschöpfe dürfen wir nicht wie Schuhe oder Töpfe und Pfannen behandeln, die wir fortwerfen, wenn sie von Dienst abgenutzt und abgetragen sind.

 (Plutarch)

Lege dich mit den Hundehaltern an und du kannst dein Amt begraben.

Dr. Konrad Adenauer

Lieber ein dankbarer Hund, als ein undankbarer Mensch.

Ben Josef Saadja

Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln.

Astrid Lindgren

Man kann ohne Hund leben aber es lohnt sich nicht.

Rühmann, Heinz

Menschen, die einen Hund oder eine Katze halten, leben im Durchschnitt länger als andere, die das nicht tun. Dies ist eine einfache medizinische Tatsache. Der beruhigende Einfluß eines Pflegetieres senkt den Blutdruck und damit auch das Risiko einer Herzattacke.

Desmond Morris

Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.

Louis "Satchmo"Armstrong

Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.

Louis Armstrong

Mit Geld kann man einen wirklich guten Hund kaufen, aber nicht sein Schwanzwedeln.

Josh Billings

Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.

Maxim Gorki

Niemand begeht einen größeren Fehler als jemand, der nichts tut, nur weil er meint wenig tun zu können.

 

Nur die Berge leben lange genug, um das Heulen der Wölfe zu verstehen.

Aldo Leopold

Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus. Ein Hund springt zu dir ins Bett, weil er gern in deiner Nähe ist. Eine Katze tut es nur, weil sie dein Bett liebt. Statt die Katze zu verjagen, stell den Teller weg ! Wenn auch die Katze die Mäuse für sich fängt, so glaubt der Herr doch, dass er ein treu ergebenes Tierchen in ihm hat. Hunde haben Herrchen oder Frauchen. Katzen ihr Personal

Unbekannt

Ob weiße oder schwarze Katzen, fangen sie Mäuse, sind sie gute Katzen.

Deng Hsiao Ping

Ohne den Hund käme der Mensch auf den Hund.

Ernst Elitz (dt. Journalist)

Seit einst die Treue aus der Welt verloren, hat sie zum Sitz des Hundes Herz erkoren.

Bernhard Kellermann

Sie füttern mich, sie pflegen mich, sie kümmern sich um mich... sie müssen Götter sein. Eine Katze denkt: Sie füttern mich, sie pflegen mich, sie kümmern sich um mich... ich muss ein Gott sein.

unbekannt

Sogar aus Hunden läßt sich etwas machen, wenn man sie recht erzieht. Man muss sie nur nicht mit vernünftigen Leuten, sondern mit Kindern umgehen lassen. So werden sie menschlich.

Georg Christoph Lichtenberg

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

 

Tiere empfinden wie wir auch Freude, Liebe, Angst und Leiden, aber sie können das Wort nicht ergreifen. Es ist unsere Pflicht, als Stellvertreter zu wirken und denen, die sie ausnützen, niedermetzeln und foltern, zu widerstehen.

Sigmund Freud

Tiere sind meine Freunde, und meine Freunde esse ich nicht.

Albert Schweitzer

Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit.

Pythagoras

Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig.

Marie von Ebner-Eschenbach

Viele Menschen wissen von ihren Hunden nicht viel mehr, als was sie gekostet haben.

Horst Stern

Viele, die ihr ganzes Leben der Liebe widmen, können uns weniger über sie sagen, als ein Kind, das gestern seinen Hund verloren hat.

Thornton Wilder

Vielleicht stände es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.

George Bernard Shaw

Vielleicht versteht der Mensch die Hunde oft nicht richtig, weil er trotz ausgefeilter Sprache nicht selten unfähig ist, mit der eigenen Spezies zu kommunizieren.

Günther Bloch

Von einer Katze lernen - heißt siegen lernen - wobei siegen "locker durchkommen" meint - also praktisch: liegen lernen.

R. Gernhardt

Warum hat Präsident Clinton wohl ausgerechnet seinen Hund "meinen besten Freund" genannt ?

John Updike

Was ist der Mensch ohne Tiere. Wären alle Tiere fort, so stürbe der Mensch an großer Einsamkeit des Geistes.

(Häuptling der Suquamish- und Duwamish-Indianer)

Was können wir von einer Religion erwarten, die das Leid der Tiere ausklammert?

Richard Wagner

Was könnte lehrreicher sein, als die Selbstachtung einer Katze?

Peter E. Schuhmacher

Welch geistige Armut muss unter den Menschen herrschen, dass sie von Tieren verlangen, was sie selbst nicht vermögen.

Karin Szeeh

Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. - Das ist der Unterschied zwischen Mensch und Hund.

Mark Twain

Wenn du einen verhungernden Hund aufnimmst und dafür sorgst, dass er wohl gedeiht, wird er dich nicht beißen. Dies ist der grundlegende Unterschied zwischen Hunden und Menschen.

Mark Twain

Wenn du in Washington einen Freund haben willst, musst du dir einen Hund zulegen.

Harry Spencer Truman

Wenn Du mich lieben willst, so liebe meinen Hund.

St. Bernhard von Clairv

Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich dort auch nicht hin!

Brown P.

Wenn Gott einen Hund mißt, zieht er ein Band um das Herz statt um den Kopf

Autor unbekannt

Wenn Hunde reden könnten, würde man sie nicht mehr für so schlau halten.

Michael Genin Gestrow

Wenn ich mit meiner Katze spiele, wer kann da schon sagen, ob nicht ich für sie mehr ein Zeitvertreib bin, als sie es für mich ist.

Eyquem de Montaigne

Wenn man einen hungrigen Straßenhund aufpäppelt, wird er einen nicht beißen. Darin liegt der größte Unterschied zwischen Mensch und Hund.

(Mark Twain)

Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken

 

Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein.

Schopenhauer A.

Wer kennt den Schelm in tiefer Nacht genau ? Schwarz sind die Kühe, so die Katzen grau ! ... die Katze weiß wohl, wem sie den Bart leckt.

J. Wolfgang von Goethe

Wer sah jemals einen munteren Hund in einer verdrießlichen oder einen traurigen in einer glücklichen Familie. Mürrische Leute haben mürrische Hunde, gefährliche Leute gefährliche.

Marcus Aurelius Antonius

Wer sah jemals einen munteren Hund in einer verdrießlichen oder einen traurigen in einer glücklichen Hand? Mürrische Leute haben mürrische Hunde, gefährliche Leute haben gefährliche.

Marc Aurel

Wer Tiere quält, ist unbeseelt, und Gottes guter Geist ihm fehlt. Mag noch so vornehm drein er schauen, man sollte niemals ihm vertrauen.

(von Goethe)

Wie armselig, unfähig sich mitzuteilen ist der Mensch, trotz seiner hohen Intelligenz, wenn er seines wichtigsten Mediums - der Sprache - beraubt ist. Und ein Hund? Er hat die außergewöhnlichsten Einfälle um uns zu verdeutlichen was er will. Er kann alles ausdrücken was ihn bewegt - nur ist der kluge Mensch meist zu beschränkt um zu kapieren!

H.Pongraz

Wir geben dem Hund den Rest unserer Zeit, unseres Raumes und unsere Liebe, doch der Hund gibt uns alles, was er hat !

 

Wir sind allein, vollkommen allein auf diesem Zufallsplaneten. Und von all den vielen Lebewesen hat keines außer dem Hund einen Bund mit uns geschlossen.

Maurice Maeterlinck

Wirklich großartig ist, daß es Katzen in allen Varianten gibt. Man findet sie passend zu jeder Einrichtung, jeder Art der Persönlichkeit und der Laune. Aber unter dem Pelz lebt unverändert eine der freiesten Seelen der Welt.

Eric Gurney

Wo ein Jäger lebt, können zehn Hirten leben, hundert Ackerbauern und tausend Gärtner.

George Bernard Shaw

Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.

Albert Schweitzer 

Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Mißtrauen schauen kann?

Arthur Schopenhauer

Wundern muss ich mich sehr, dass Hunde die Menschen so lieben. Denn ein erbärmlicher Schuft gegen den Hund ist der Mensch.

Christian Friedrich Hebbel

Zu spät  Ein Mensch zertritt die Schnecke, achtlos, - Die Schnecke ist dagegen machtlos. Zu spät erst kann sie, im Zerknacken, - Den Menschen beim Gewissen packen.

Eugen Roth

Tierarztpraxis Iris Ellermeier – Telefon 02103 39585-60 – Telefax 02103 39585-69 – ta-praxis-hilden@pfoetchenhotel.de